609Margitta & Töchter: Das sind Carina (28 J.), Anja (24 J.), Maria (21 J.) und Mutter Margitta. Alle vier Damen leben seit vielen Jahren im niedersächsischen Ammerland unweit der Nordseeküste, Margitta und Maria in Westerstede, Carina und Anja in Bad Zwischenahn. Seit mehr als 11 Jahren steht dieses Familienquartett nun schon gemeinsam auf der Bühne. Begonnen hat alles am 10. Juni 1995, als sie bei einem Volksfest in ihrer alten Heimat in Sachsen ihr Bühnendebüt gaben. Mit ihrem ersten Hit "Mutti, du bist unser bestes Stück" landeten sie zu Beginn 1996 gleich auf Platz 1 in Carolin Reiber's "Volkstümlicher Hitparade" im ZDF. Natürlich hatten alle vier schon vorher drei Jahre lang Bühnenluft geschnuppert, nämlich bei den norddeutschen "Mühlenhof-Musikanten". Doch wie lange würde Margitta & Töchter "ganz in Familie" funktionieren? Kritiker von damals fanden zwar alles sehr süß und zu Herzen gehend, gaben aber der Mutter mit ihren drei kleinen Töchtern kaum eine Zukunftschance. "Ihr Stern wird bestimmt so schnell wieder verglühen wie er erstrahlte" schrieb damals eine Zeitung.

Doch genau das Gegenteil trat ein. Jahr für Jahr eroberten sich Margitta, Carina, Anja und Maria mehr und mehr ihre Fans, das TV-Publikum aber auch Veranstalter und Produzenten. Sie überzeugten nicht nur durch die Einmaligkeit ihrer Gruppe sondern auch durch Musikalität, Stimme (4stimmiger a cappella-Gesang), Vielseitigkeit, Können und vor allem viel Charme und Natürlichkeit. Selbst als Moderatorinnen haben sie sich unterdessen einen guten Namen gemacht: zweimal (2001 und 2003) beim "Langen Samstag" im MDR oder in "Sonne, Mond und Saale" (Sept. 2005), einer dreiteiligen musikalisch-informativen Senderreihe des MDR. Selbst als "Spielleiter" in der MDR-TV-Reihe "Das Wandern ist des Sängers Lust" (2006) überzeugten Margitta & Töchter. Kritiker und Neider mussten und müssen sich eines besseren belehren lassen, denn wo Margitta, Carina, Anja und Maria auftreten, erobern sie im nu die Herzen des Publikums. Viele TV- und Radiohitparaden brachten für das Familienquartett beste Platzierung. Dafür spricht auch die zweimalige sehr erfolgreiche Teilnahme am internationalen "Grand Prix der Volksmusik" in Wien und in Zürich. Ihre größte Trophäe: Die zweimalige Vergabe des MDR-Musikantenkaisertitels 1998 und 1999!Unzählige Live-Gastspiele im ganzen Bundesgebiet sowie in Österreich, Holland und Dänemark lassen ihre Fangemeinde ständig wachsen. Vor allem die männlichen Fans sind von den vier Frauen einfach hingerissen. Immer wieder stellen sie die Frage: "Wer ist denn hier eigentlich die Mutter?"

Natürlich gab es in all den Jahren Höhen und Tiefen, die aber das Familienquartett noch enger zusammenschweißten. Und immer wieder waren es gerade die Töchter, die die Mutter motivierten, doch weiter zu machen. Carina, Anja und Maria haben sich stets für die volkstümliche Musik auch als moderne junge Mädchen ausgesprochen, was mancher Zeitgenosse noch heute hinterfragt. Wer in der Musik nicht tolerant ist, kann es auch im Leben nicht sein, so lautet ihre Devise. Durch ihre gemeinsamen Musikjahre haben sie viel gelernt: Disziplin, Organisation, Umgangsformen und vor allem, dass Musik Freude bringt, egal wie alt oder jung man ist. Ein Erfolgsgeheimnis dieser vier Damen ist sicherlich auch ihre Einmaligkeit als Gruppe (Mutter mit drei Töchtern).

Großen Erfolg haben die vier auch momentan mit ihrer aktuellen Single "Ein Lied vertreibt die Sorgen". Noch nie hatte ein Titel dieser Gruppe so viel TV- und Radioeinsätze. Ihre meist beschwingten Titel sind moderner und zeitgemäßer geworden, was dem Publikum sehr gefällt. Zur Weihnachtszeit 2006 werden Margitta & Töchter u. a. für vier Wochen gemeinsam mit der bekannten Moderatorin Petra Kusch-Lück in der legendären Marktscheune in Diedersdorf bei Berlin Tag für Tag ihr Publikum erfreuen. Ab Januar 2007 geht es dann wieder auf Tournee z.B. mit Andy Borg und der "Volkstümlichen Musikantenparade" oder mit Maxi Arland und seinem "Musikantendampfer" oder im März 2007 mit Bernhard Brink und der "Frühlingsgala des deutschen Schlagers".

Wer Margitta & Töchter bis jetzt noch nicht live erlebt hat, sollte dies unbedingt tun und sich dabei in ihren Bann ziehen lassen.

Facebook

Call Now Button

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close